Hokuspokus für den Fokus

Psychologie, Coaching, Yoga, alles Dinge die so richtig nicht zu greifen sind. Aber sie wirken, alle und jedes für sich. Aber auch gemeinsam. Coaching nicht ohne die Psychologie und Yoga nicht ohne unser Bewusstsein, unser Zentrum. So sagen wir Yogis dazu. Für viele ist das Hokuspokus. Na ja, vielleicht ein bisschen Magie. Und ich möchte sagen, ohne Magie geht’s schon, macht aber weniger spaß! Wir können das jetzt nennen, wie wir wollen, die Frage ist, was brauchen wir? Ich bin jahrelang durch große Konzerne gestreift, habe Manager und Managerinnen kennengelernt und mit Ihnen oder für sie trainiert, gecoacht, Strategien und Persönlichkeiten entwickelt. Die Botschaft ist immer gleich. Überdurchschnittliche Leistungsbereitschaft und Ideenreichtum gepaart mit Begeisterung und Überzeugung für das Unternehmen bilden die Grundlage der Anforderungen an Kolleginnen und Kollegen. Wie werden wir immer Besser, Erfolgreicher, Leistungsbereiter? Und diese Frage geht in beide Richtungen. An alle, die Teams aufbauen und Persönlichkeiten motivieren und an alle, die Teil eines Teams sind. Ein Schlüssel ist es, das Innen mit dem Außen zu verbinden. Den Fokus zu setzen. Die Rolle in uns selbst finden und die Verbindung zu schaffen mit der Rolle im Außen. Nachdem sich die Art zu Arbeiten verändert hat, muss sich auch die Art ändern, in der wir zusammenarbeiten. Klarer Fokus in den Strukturen und Abläufen, sowie klare und fokussierte Kommunikation und Rollenidentifikation.


Wenn dich dieses Thema anspricht und du deine Art zu arbeiten stärken möchtest, dann schreib mir über den Kontakt auf meiner Website.


Folg mir und freu dich auf meinen Podcast Business Einhörner.

Ich freu mich auf dich! Katharina





26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen